Wappen30%
Web Design
Familien-Mitteilungen
Mitteilgalt05 Januar1927

  Heft 5 der Mitteilungen des Zürnschen Familienverbandes Januar - März 1927

Mitteilg16 Mai1935

Mitteilungen des Zürnschen  Familienverbandes, Nr. 16,  Mai 1935, Doppelfaltblatt nach Wappenverbot

Im Februar 1926 erschien die erste Ausgabe Zürnscher Familienmitteilungen. Die Hefte  enthielten auf dem Umschlag das eingeprägte Wappen (bis zum Verbot). Verschiedene Autoren der Familie schrieben Aufsätze, Geschichten aus der Familie. Außerdem wurden Fotos und natürlich die  Forschungsergebnisse veröffentlicht. In den Heften gab es aktuelle  Informationen über Geburten, Heiraten und Todestage der Angehörigen.  Dazu  warben selbständige Familienangehörige für ihre Waren oder  Produkte und trugen damit zur Finanzierung der Druckkosten bei. Die  Herausgabe der Mitteilungen  musste infolge des 2. Weltkriegs im Januar 1940 eingestellt werden. Der Vorsitzende war als Berufsoffizier an der  Front eingesetzt und fiel im Oktober 1941 bei einem Einsatz.

Mitteilg1 Juni1947

1947 begann der damalige Vorsitzende Georg Zürn, Kiel, wieder Familien-Mitteilungen als sog. Rundbriefe zu erstellen und zu versenden. Wegen Papierknappheit wurden die Mitteilungen nach einer Liste  von Familie zu Familie weitergeschickt. Erneut begann man die Zählung  mit Nummer 1; die Nummernfolge wird seither laufend fortgezählt. Die  letzte Ausgabe von September 2013 trägt die Nummer 120.

Zunächst waren die Angehörigen in der damaligen sowjetischen Besatzungszone in den  Postversand eingebunden. Der wurde aber nach Gründung der DDR erheblich schwieriger. Die gedruckten Mitteilungsblätter erreichten die  DDR-Empfänger infolge Postkontrolle nur noch selten, besonders ab Dezember 1959, als auf dem Kopfbogen das Familienwappen aufgedruckt wurde.  Deshalb gab man extra Mitteilungen ohne Wappen und mit unverfänglichen, unpolitischen Texten für die Angehörigen in der DDR heraus.

Zürnscher Rundbrief Nr. 1 vom Juni 1947

Mitteilg67 Dezemb1976

Familien-Mitteilungen Dezember 1976

Stand:  04/14

Mitteilg104 August1999

Familien-Mitteilungen August 1999

Die Verbesserungen in der Drucktechnik (Offsetdruck) und in neuerer Zeit  der Digitaldruck brachten die Möglichkeit zurück, wieder kostengünstig Fotos in den Text einzubinden, ohne den  teuren Buchdruck zu benutzen.

Die heutigen Mitteilungen erscheinen ein- bis zweimal im Jahr. Zur  Gestaltung tragen erneut die Angehörigen des Verbandes mit Berichten zu  verschiedenen interessanten Themen bei. Die Druckvorlagen werden mit dem PC in Form von  Textdateien erstellt und der Druckerei mit Diskette zur Fertigstellung weitergeleitet.

[Zürnscher Familienverband] [Der Verband] [Das Familienwappen] [Familientage und -treffen] [Familienforschung] [Publikationen] [Stammbäume, Ahnenlisten] [Familien-Mitteilungen] [Familienbuch] [Bekannte Namensträger] [Genealogische Hinweise] [Kontakt]